Workshops / Unterricht / Coaching / Drumcircles

Aktuelle Termine finden Sie unter Termine oder auf Anfrage

Die Welt der Trommeln entdecken

Unser Leben besteht aus Kreisläufen, aus wiederkehrenden Vorgängen und damit aus natürlichen und künstlichen Rhythmen. Rhythmus ist Grundlage unserer Lebensenergie schlechthin und musikalische Grundlage zugleich. Einen tiefen und ursprünglichen Zugang zur Rhythmik schafft die Percussion und das Trommeln. Wer lässt sich nicht immer wieder mitreißen von erdigen afrikanischen Rhythmen aus dem Kulturraum der Malinke, oder dem Kpanlogo, Kptsa, Sakofa, Ositi, Nagla... oder den heißen Latino-Rhythmen wie Cha-Cha-Cha, Merengue, Rumba... oder tanzt leidenschaftlich zur brasilianischen Samba?

Percussion ist in den letzten Jahren in unserer Musik immer bedeutsamer geworden. Ob in einem reinen Percussion-Ensemble, (Sambagruppe, Djembe-Ensemble, Trommelorchester der Schule) oder ob in Rock-, Jazz- oder Funk-Bands. In der Afro- und Latin-Musik ist Percussion schon immer wesentlicher Bestandteil der Musik. Daher können wir von dieser Musik besonders viel lernen, indem wir uns mit einem oder mehreren Percussion-Instrumenten und deren Kultur intensiv auseinandersetzen und das Zusammenspiel mit anderen mit viel Spaß genießen. Mehr Lebensfreude und Wohlbefinden sind die Folge. Mit Herz und Seele trommeln lässt uns den oft stressigen Alltag vergessen - aus dem Denken wird ein Fühlen und ein Miteinander. Trommeln ist ein wunderbarer Weg, um in Harmonie mit uns und unserer Umwelt zu sein.

Deutlich ist heute im Musikunterrichtsbereich der Trend zu beobachten, dass über das Erlernen eines Instruments hinaus, dem erlebnisorientierten Lernen in der Gruppe (in der Gruppe entsteht Verantwortung, ein Wir-Gefühl, Verbundenheit mit den Anderen, Selbstbewusstein, Lebensfreude), dem Erfahren neuer Musikwelten, dem kreativen Experiment und dem Ensemblespiel in Zukunft noch mehr Bedeutung zukommen wird. In der Percussion bieten sich besondere Möglichkeiten, um hier neue Wege zu gehen.




Workshop- und Projektprogramm

Auf der Basis meiner langjährigen Erfahrung als Dozentin und auf der Grundlage meines Konzepts "Life of Percussion" biete ich ein Workshop- und Projektprogramm im breiten Spektrum der Percussion. Meine Aktivitäten sind im Feld der Percussion auf vier Bereiche gerichtet:

  1. Afrikanische, brasilianische, cubanische Rhythmen
    • Instrumentale Förderung und Instrumentalunterricht für Percussion-Instrumente (z.B. Congas, Djembe, Afro-Trommeln, Timba, Surdo Repinique, Kleinpercussion etc.)
    • fortlaufende und aufeinander aufbauende Unterrichtsreihen für Anfänger und Fortgeschrittene.
    • Wochenendworkshops mit festen Gruppen
    • Coaching von bestehenden Percussiongruppen / Sambabands
       
  2. Projekte und Aktivitäten, die mehr unter dem Titel meines Musikkonzepts "Life of Percussion" stehen. Hierunter sind alle die Aktivitäten zu fassen, in denen nicht nur Rhythmen und Instrumente im Mittelpunkt stehen, sondern auch die Kreativität, die Energie und Teambuilding einer Gruppe.
    siehe Teamentwicklung
     
  3. Drumcircles: Im Augenblick entstehen spannende Rhythmen / Grooves. Wichtigstes Element ist das Aufeinanderhören und Ausprobieren von Rhythmen, sodass immer wieder neue Musikwelten erfahr- und erlebbar werden. Teilnehmer sind Anfänger bis hin zum Profi jeglichen Alters. Die Lust am improvisierten Spiel steht im Vordergrund. Jeder kommuniziert in der Sprache des Rhythmus miteinander.

    Hier finden Sie einen aktuellen Zeitungsartikel aus der westfälischen Rundschau vom 27.01.2015

  4. Experimentelle Projekte mit Gruppen sowie mit Künstlern anderer Kunstsparten. In den letzten Jahren habe ich auch eine Reihe experimenteller Projekte mit festen, oder spontanen Gruppen durchgeführt. Innerhalb dieser Projekte wird ein spezielles Thema erarbeitet und musikalisch umgesetzt.



Percussion in der Schule für alle Altersgruppen

Als besonders geeignet hat sich erwiesen, Percussion-Ensembles in der Schule in Form von mehreren Projekttagen zu installieren. Hier kann man in beeindruckender Weise erleben, wie sich positive individuelle und gruppendynamische Entwicklungsprozesse durch Percussionarbeit auswirken können.

Mit viel Spaß wird durch das gemeinsame Musikmachen ein positives Miteinander und Aufeinanderhören und entsprechend Antworten eingeübt. Musik schafft Verbindung und Gemeinschaft. Die Kinder erhalten die Möglichkeit, sich durch Musik auszudrücken und Trommeln als Musikform kennenzulernen. Sie entwickeln Zutrauen in ihre eigenen kreativen, musikalischen Fähigkeiten.

Abschluss eines Projektes kann eine Präsentation auf einem Schulfest sein.
Ebenso besteht die Möglichkeit, eine Projektarbeit in fortlaufende Gruppenarbeit überzuführen, oder AGs im offenen Ganztag durchzuführen. Instrumente können gestellt werden.

Im Rahmen einer Lehrerfortbildung "Rhythmik und Trommeln in der Schule" biete ich individuell zugeschnittene, praxisorientierte Weiterbildungen für LehrerInnen, ErzieherInnen und Pädagogen anderer Einrichtungen an.
Das Erlernte kann gleich in der Gruppe umgesetzt werden.

Fl├╝chtlingskinder in Witten lernen das Trommeln

Percussion in der Schule - Bilder
Percussion in der Schule - Pressestimmen

Die Programme richten sich an Erwachsene, Jugendliche, Kinder, professionelle Percussionisten oder an bestehende Percussiongruppen. Sie können in Form von Workshops / Kursen / Projekttagen etc. stattfinden und werden an die jeweilige Situation individuell inhaltlich ausgerichtet, mit und ohne musikalische Vorkenntnisse. Trommeln können gestellt werden. Aktuell laufende Workshops und Projekte finden Sie unter Termine, bei Interesse an einem neuen Projekt senden Sie mir einfach eine Anfrage.